news

upcoming 2020/21

„the other space“ Städtische Galerie und Museum Engen, Soloshow 12.02.-11.04.202

Vom Glück im Unglück – Arbeiten in und aus der Isolation – Hase 29

Zandra Harms und Gunilla Jähnichen-Zeichnungen im Briefwechsel –
Vom Glück im Unglück – Arbeiten in und aus der Isolation
20.  NOV. 2020 – 30. JAN. 2021  
Kunstraum Hase29- Osnabrück

WUT

CIRCUS EINS PutbusAusstellung „WUT“Foto: Thomas Häntzschel / nordlicht www.fotoagenturnordlicht.de

Mit Heike Kati Barath, Gunilla Jähnichen, Christina Mrosek, Susanne Ring und C. A. Wertheim (Eingeladen von Gunilla Jähnichen)

Eröffnung: Sonnabend, 5. September 2020 von 16 bis 19 Uhr, Ausstellung bis 01.11.2020

Die Künstlerinnen verstehen den Titel der Ausstellung als Appell, die aktuell viel benutzte Kategorie menschlicher Gefühlsregung von den „Wutbürgern“ und Hassrednern in den sozialen Medien zurückzuerobern, um sich künstlerische Freiräume zu eröffnen. Die „Wut“ steht hier beispielhaft für gesellschaftlich verpönte Emotionen, deren Kraft zur Veränderung untersucht werden soll. Alle überwinden in ihrer Arbeit gesellschaftliche Zuschreibungen und überkommene Rollenbilder, oft mit Humor. Ihre Werke sind böse, grotesk oder irritierend. Sie nutzen die Kraft des Animismus‘, brechen mit Traditionen, setzen ungewohnte Materialien ein oder erfinden neue Wege, damit umzugehen. Die Ausstellung wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern und die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement Mecklenburg-Vorpommern. Wir danken auch der delikatessen Requisiten Fundus Berlin OHG für die freundliche Unterstützung.

CIRCUS EINS — Aktuelle Kunst – Circus 1 | 18581 Putbus | Rügen

Do—So 12—17 Uhr

Susanne Burmester Projekte – Telefon +49 1 51 42 44 66 38

www.circus-eins.de

2 gather

Eröffnung am 25.7.2020

von 10 bis 17 Uhr, im Neuen Kunstverein Aschaffenburg

Ausstellung bis zum 13.09.2020

mit Edda Jachens, Gaby Terhuven, Sandra Heinz,
Gunilla Jähnichen, Zandra Harms
kuratiert von Tanja Walter und Lena Giegerich

Galerie Hübner und Hübner, Frankfurt am Main
Arbeiten auf und mit Papier 
28.08.2020 – 26.09.2020 
mit
BEZAIrene BisangThomas BöingJula DechUlrich Diekmann
Wolfram EbersbachBea EmsbachGunilla JähnichenFriederike Jokisch
Gabriela JolowiczIb JornPatricia LambertusXue LiuDieter Mammel
Patrick NilssonEberhard RossSebastian Rug,  Michael Schaefer
 Margund SmolkaJohannes Spehr,Nicole van den Plas
Geli von der SchulenburgChristian Weihrauch
2-gather Kunstverein Aschaffenburg
26. Juli bis 13. September 2020
Eröffnung: Sa., 25. Juli 2020
 
mit Edda Jachens & Gaby Terhuven,
Sandra Heinz & Anne Janoschka,
Gunilla Jähnichen & Zandra Harms
kuratiert von Tanja Walter und Lena Giegerich
 
 „Die Arbeit im Atelier ist in der Regel eine einsame Angelegenheit. Die Entwicklung einer gemeinsamen Ausstellung schafft dazu ein Gegengewicht.“ (Terhuven/ Jachens).
Statt Einzelkampf, statt Konkurrenzkampf, produktives Miteinander, weil  sie bemerkt haben „wie gut sich unsere Arbeiten gegenseitig ergänzen“ (Heinz/Janoschka), „einen schönen Zusammenklang bilden“ (Jachens/ Terhuven), oder sie im Austausch über Kunst und bei einer Gruppenausstellung feststellten, „dass wir verwandte Themen behandelten“ (Jänichen/Harms).
Die sechs Künstlerinnen, die sich mit einem jeweils gemeinsamen Projekt beworben haben – und die wir aus einer Vielzahl von Bewerbungen auswählten – sind nur arbeitstechnisch und inhaltlich Partnerinnen; sie sehen dieses jeweils gemeinsame Konzept als sowohl für ihre eigene Arbeit inspirierend, als „ein Wechselspiel im Sehen“ (Jachens/ Terhuven), als „neue Impulse für die Arbeit der jeweils anderen“ gebend (Heinz/Janoschka), als auch eine Herausforderung für den Betrachter/die Betrachterin, Gemeinsamkeiten zu entdecken.
Lassen wir uns überraschen von den oft verborgenen Verbindungen, die uns die Künstlerinnen, inhaltlich, technisch und formal vielschichtig, in ihrem für die Räume des NKV konzipierten Projekt präsentieren.
CIRCUS EINS, PUTBUS
12.7.–30.8.2020 (Eröffnung 11.7. um 18 Uhr)
THE LION SLEEPS TONIGHT
Mit Martin Durham, Jojo Corvaïá, Jürgen Eisenacher, Gunilla Jähnichen, Robert Kraiss, Susanne Kutter, Ulrike Mundt, Sara Pfrommer, Lorenzo Pompa, Volker Renner, Christin Wilcken und Markus Willeke
www.artflash.de am 8.3.2020 von 14-16 Uhr
Art Karlsruhe 2020 mit Galerie Hübner & Hübner
studio im HOCHHAUS
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abt. Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur
Amt für Weiterbildung und Kultur
Fachbereich Kunst und Kultur
Zingster Straße 25, 13051 Berlin
Mo-Do 11-19 Uhr
Fr 11-18 Uhr, So 14-18 Uhr
Tram 4 | 5 – Ahrenshooper Str.
Tel.: 030 9293821
studioimhochhaus@kultur-in-lichtenberg.de
www.studio-im-hochhaus.de
www.kultur-in-lichtenberg.de
ALLES III
Eröffnung: Dienstag 28. Januar 2020 | 19 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 15. April 2020
studio im HOCHHAUS
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abt. Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur
Amt für Weiterbildung und Kultur
Fachbereich Kunst und Kultur
Zingster Straße 25, 13051 Berlin
Mo-Do 11-19 Uhr
Fr 11-18 Uhr, So 14-18 Uhr
Tram 4 | 5 – Ahrenshooper Str.
Tel.: 030 9293821
studioimhochhaus@kultur-in-lichtenberg.de
www.studio-im-hochhaus.de
www.kultur-in-lichtenberg.de
Open Studio, im Rahmen von Offene Ateliers Neukölln –
Samstag, 16. November 2019, 14-20 Uhr
Sonntag, 17. November 2019, 12-18 Uhr
KIND
Zukunft | Jetzt | Geschichte
am Sonntag, den 01. Dezember 2019, von 16 bis 20 Uhr
Ausstellung vom 01. Dezember bis 21. Dezember 2019

Eine Ausstellung über Kind sein und bleiben, den Blick zurück und den nach Morgen. Wachsen und Erwachsen werden, die Sicht von Kunstschaffenden und den Ausblick von Jugendlichen. Geschichten und Bilder, die Mutter, der Vater, das Kind.
Mit Arbeiten von:
fred Hüning & Rocco Bofinger, Marikke Heinz-Hoek, Gunilla Jähnichen, Thomas Judisch, Niina Lehtonen Braun, Lucas oertel, „odette PICAUD“, florian von Ploetz, Susanne Ring, Matti Schulz und dem Projekt ZUKUNftSBoXEN, eine Gemeinschafsarbeit von Maryna Markova, thomas Wienands und Schüler*innen aus 7 Berliner Schulen
Begrüßung und Einführung
Elke von der Lieth · Fachbereich Kultur
Oliver Möst

Weitere Veranstaltungen und Informationen unter www.schoeler.berlin

GUNILLA JÄHNICHEN & ZANDRA HARMS
PING PONG – MALEREI

 26.10. – 23.11.2019
Ausstellungseröffnung am Samstag, 26.Oktober ab 18 Uhr

Ausstellungsansicht Ping Pong, Galerie Roy, Zülpich
Zukunft  future 30.08.2019 – 05.10.2019 
mit:
Franz BaumgartnerBEZA,  Irene BisangThomas BöingJula DechUlrich DiekmannWolfram EbersbachBea Emsbach,  Carole FeuermanWolfgang Hambrecht, Gunilla Jähnichen
 Friederike Jokisch,  Ib JornKatja JüttemannGisela KrohnPatricia Lambertus
 Xue LiuJames LloydDieter MammelNashun NashunbatuPatrick Nilsson
 Thomas NoldenKejoo ParkHeidi RiehlEberhard RossPeter Sauerer
Michael SchaeferMargund SmolkaJohannes SpehrNicole van den Plas
 Annika van VugtGeli von der Schulenburg
29.8.-29.9.2019 in Peking, China
2019第八届中国北京国际美术双年展
THE EIGHTH BEIJING INTERNATIONAL ART BIENNALE, CHINA 2019
mit Susanne Burmester Galerie